Terminplan

Zurück zur vorherigen Seite

VeranstaltungMedien im Biologieunterricht
Datum27. September 2006, 14:30 - 16:00
SchulformSekundarstufe, Berufskollegs
Inhalt"Lernen, lernen, nochmals lernen - Lernverhalten im Tierreich und beim Menschen"
DetailsAuch Tiere sind in der Lage, zu lernen. Je nach Nervensystem und Gedächtnisleistung sind die Lernprozesse einfach oder komplizierter. Einfache Lernvorgänge sind Gewöhnung, Prägung und Lernen am Erfolg/Misserfolg, höhere Lernvorgänge sind Nachahmungslernen (Lernen durch Beobachtung), Erkundungs- und Spielverhalten, Lernen durch Einsicht, Verallgemeinern und Abstrahieren.
Das menschliche Lernen kann durch vielfältige Methoden unterstützt und gefördert werden. Im Vortrag werden Möglichkeiten erläutert, wie solche Kompetenzen und Operatoren vermittelt und angewendet werden können.
Dabei kann der Einsatz von Medien im Unterricht hilfreich sein.

Auch das Abiturthema „Steuerung- und Regulationsmechanismen im Organismus“ kann so mithilfe der erläuterten Sachverhalte und dem gezielten Einsatz von Medien im Unterricht bearbeitet werden.

Ab 14:00 Uhr ist der DUDEN PAETEC Verlag mit einer Ausstellung vertreten. Alle Biologiematerialien (einschließlich der Lehrermaterialien) können von den Teilnehmern für 50% erworben werden.
OrtMedienzentrum Bielefeld
LeitungClaudia, Puhlfürst
FächerBiologie
Lerntätigkeitlernen, produzieren
BezugKernlehrplan
Prio 
Reservierungs-Info 
Aktion  In meinen Kalender einfügen.