Veranstaltungsvorschau

Weitere Veranstaltungen

Newsletter abonnieren...

Newsletter abbestellen

learn:line NRW

learn:line NRW durchsuchen:

Edmond

edmond-variante.jpg

Willkommen

Willkommen!

Das Medienzentrum ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Bielefeld. Es steht allen Bielefelder Schulen, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen sowie gemeinnützigen Organisationen und Institutionen zur Verfügung

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service rund um das Thema Medien für Bildung & Kultur.

 

Ab dem 13.06. bieten wir wieder einen Kurierdienst an!

 

Das Medienzentrum hat vom 11.07.-19.08.2016 geschlossen!

Wir wünschen erholsame Ferien!


 

Neuer Standort

Medienzentrum (Medienverleih)
c/o Stadtteilbibliothek Schildesche
Apfelstraße 210
33611 Bielefeld

Medienzentrum (Technik und Geräteverleih / Verwaltung)
Neues Rathaus
Niederwall 23
33602 Bielefeld
Zugang: Auslieferungsrampe Turnerstraße

Neue Öffnungszeiten

Mo              7.30 Uhr - 13.00 Uhr
Di, Mi         7.30 Uhr - 12.30 Uhr + 13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Do               7.30 Uhr - 12.30 Uhr + 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
Fr                7.30 Uhr - 12.00 Uhr


Extremismus!

Der Schul- und Sportausschuss hat in seiner Sitzung am 19.1.2016 einstimmig beschlossen, dass alle am Schulleben Beteiligten (Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Eltern), die Schulaufsicht und die Schulverwaltung sowie die demokratischen Parteien gebeten werden, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um jeder rechtsextremen und rechtspopulistischen sowie linksextremen und linkspopulistischen Agitation entgegenzuwirken.


Das Medienzentrum Bielefeld hält unterrichtsbegleitendes Material zum Thema Extremismus bereit. Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen auf.

 Extremismus.pdf

Weitere Broschüren finden Sie unter: Mediathek - Medien-Broschüren.


 

 

NEU: DVD und Online-Medium
Politischer und religiöser Extremismus in Deutschland

Dokumentation, 2015, Farbe, 29 Minuten

46 74148   DVD-Video
55 62625   Online-Medium

Junge Menschen und die Faszination des Radikalen

Was ist Extremismus? Was treibt Rechtsextremisten, Linksextremisten und Islamisten an? Original-Aufnahmen und Experten-Kommentare geben Einblick in die Ziele, Organisation und Vorgehensweise extremistischer Gruppierungen in Deutschland und verdeutlichen, warum vor allem Jugendliche für radikale Parolen empfänglich sind. Das didaktische Material zeigt Möglichkeiten der Prävention auf.

Kapitel: 1. Was ist Extremismus, 2. Rechtsextremismus, 3. Linksextremismus, 4. Islamismus, 5. Kleine Zellen & Fazit


"Willkommen auf Deutsch"
Neues Online-Dossier mit Dokumentarfilm und Hintergrundinfos zu Asyl und Flüchtlingspolitik für den Einsatz im Unterricht

Der Dokumentarfilm "Willkommen auf Deutsch" und ein begleitendes Online-Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zeigen aus verschiedenen Blickwinkeln den Stand der Diskussion um die vielzitierte "Willkommenskultur". Sie liefern Denkansätze, wie es zu einem nachhaltigen Wandel in der Flüchtlingspolitik kommen kann und wie die Integration von Asylsuchenden gestaltet werden könnte.


Die beiden Regisseure des Dokumentarfilms, Carsten Rau und Hauke Wendler, begeben sich auf Spurensuche in zwei kleinen Gemeinden in Niedersachsen. Sie bilden ! ab, welche Ängste und Probleme, aber auch welche Möglichkeiten der Annäherung und des Kompromisses durch den Zuzug von Asylbewerbern in einer Nachbarschaft entstehen können. Dabei lassen sie die zuständigen Politiker des Landkreises, Mitglieder einer Bürgerinitiative, welche den Zuzug von Asylbewerbern fürchten und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer ebenso zu Wort kommen wie die Asylsuchenden selbst.

Die 90-minütige Dokumentation für Schüler ab der 9. Klassenstufe kann kostenlos und komplett online abgerufen werden und steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Ergänzend bietet das Online-Dossier zahlreiche Hintergrundinformationen und Materialien für den Unterricht. Neben Hintergründen und Fakten zu Asyl- und Flüchtlingspolitik finden Multiplikatoren hier unter anderem Interviews mit den Regisseuren, Unterrichtsvorschläge und ein Glossar mit Begriffserläuterungen.

Das gesamte Online-Dossier unter Willkommen auf Deutsch

Das Medienzentrum Bielefeld hält unterrichtsbegleitendes Material zum Thema Migration/Flüchtlinge bereit. Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen auf.

 Migration.pdf

Weitere Broschüren finden Sie unter: Mediathek - Medien-Broschüren.


 

 

 

 

Zum Download: Interaktive Lernmodule -
Wie Fotos Geschichte erzählen

Das Bildarchiv im LWL-Medienzentrum für Westfalen bietet seit kurzem eine Reihe digitaler Lernmodule unter dem Titel "Wie Fotos Geschichte erzählen" an. Mit denen kann man jeweils ein historisches Foto aus dem Bildarchiv - im wahrsten Sinne des Wortes - unter die Lupe nehmen. Jedes Modul behandelt ein Foto inklusive Einführung, Arbeitsaufträgen, Hintergrundinformationen sowie Vertiefungsaufgaben. Kompetenzorientierter Unterricht trifft entdeckendes Lernen am Computer!


Das komplette Angebot ist gratis und kann direkt heruntergeladen werden.
Zu den Lernmodulen...
Gesamtangebot des Bildarchivs...

 


 

learn:line NRW bietet viele Materialien zur Rechtschreibung

Ob als eigenes Unterrichtsthema, Bestandteil des Wochenplans oder einfach zwischendurch: abwechslungsreiche Übungen zur Rechtschreibung hält die Bildungssuchmaschine learn:line NRW unter dem Direktlink http://bit.ly/11TKU1g bereit.
Weitere Infos...


Suchmaschinen kompetent nutzen

Klicksafe hat ein Zusatzumodul zum Thema Recherche veröffentlicht. Das klicksafe-Zusatzmodul „Suchmaschinen“ ist für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen der Sekundarstufen I und II gedacht. Ziel aller Partner dieser Broschüre ist es, Lehrer und Schüler über die Funktionsweise von  Suchmaschinen zu informieren. Nur wer zumindest in Grundzügen verstanden hat, wie Suchmaschinen arbeiten und wie man sie im eigenen Sinne einsetzt, wird in der Lage sein, die aufgefundenen Inhalte zu bewerten und verantwortungsvoll mit dem Medium Internet umzugehen. mehr...


Medienbildung ist gemeinsame Zukunftsaufgabe!

Zur Weiterentwicklung der kommunal-staatlichen Unterstützungssysteme in NRW"}Seit Jahrzehnten unterstützen die Stadt- und Kreismedienzentren die Bildungsarbeit vor Ort zuverlässig beim Lernen mit und über Medien. Durch die rasanten technischen Veränderungen im digitalen Zeitalter sehen sich Medienzentren aber heute in besonderer Weise einem starken Anpassungsdruck ausgesetzt. Das Papier zeigt, welche Rolle kommunale Medienzentren heute und künftig in der Unterstützung der Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen sowie in der Bündelung personeller, technischer und finanzieller Ressourcen vor Ort einnehmen können.
Zum Download des Positionspapiers


 

Trickfilme produzieren mit der Trickboxx

Eine besondere Faszination für Groß und Klein ist der Animationsfilm. Besonders der Stop-Motion-Film bietet sich für den Einsatz in der Schule an weil er vielfältige ästhetische Gestaltungsmöglichkeiten bietet und auf einfache Art und Weise das Grundprinzip des Films vermittelt.

Die Trickboxx kann ab sofort im Medienzentrum ausgliehen werden.
Eine kurze Einführung in die Technik und Aufbau ist selbstverständlich.
Weitere Infos zur Trickboxx...